feldbotanik

Willkommen


Herzlich willkommen bei feldbotanik.ch!

Feldbotanikkurs 2018-19

Im Frühling 2018 beginnt ein neuer, 1½ Jahre dauernder Feldbotanikkurs, der zum Ausbildungskonzept des Schweizer Vogelschutzes SVS/BirdLife Schweiz (SVS) gehört.
Detailinfos >>


Vertiefungskurse 2018

Im 2018 bieten wir neben dem Feldbotanikkurs die folgenden Vertiefungskurse an:
- Gräser (Süssgräser, Sauergräser, Binsen), 3 Tage >>
- Tessin, Teil 2, 2 Tage >>
- Feldbotanik 60PLUS >>

Wenn Sie per Mail über unsere neuen Angebote informiert werden möchten, schicken Sie bitte eine kurze Mail an info(at)feldbotanik.ch


Out now!
Botanische Schatzsuche mit der neuen App „Flower Walks“

Seit dem 15. Mai 2017 ist sie da, die App "Flower Walks"!

Und so funktioniert die App:
App aufs Smartphone oder Tablet laden, einen Streifzug auswählen, Ortung einschalten – und los gehts.
Die App meldet, wann welche Pflanzen am Wegrand zu sehen sind und präsentiert die Arten mit Bildern und kurzen, prägnanten Texten.
Die gesamten Infos der App sind auch auf der Webseite www.flowerwalks.ch abrufbar.

Inhalte der App und Webseite sind:
- 42 botanische Streifzüge in der ganzen Schweiz
- Knapp 900 vorgestellte Pflanzenarten
- Über 60 beschriebene Lebensräume
- 4500 Fotos
- Viel Wissenswertes rund um Pflanzen (der gesamte Text entspricht 300 Buchseiten).

Alles ist in Deutsch und Französisch und für iOS und Android verfügbar – und kostenlos.

Wir freuen uns über Feedbacks; wenn Ihnen die App gefällt sind wir froh um positive Ratings im App Store und auf Google Play; falls etws harzt könnt ihr euch gerne direkt an uns wenden (info(at)feldbotanik.ch).

Weitere Infos zur App "Flower Walks" >>


Save the date: 23. November 2017 "Flora amabilis – Geschichten aus dem Pflanzenreich"

Adrian Möhl portraitiert für uns eine Auswahl von Pflanzen aus seinem neuen Buch "Flora amabilis". Denise Sonney, die das Buch mit Aquarellzeichnungen illustriert hat, zeigt einige ihrer Werke und gibt Einblicke in ihre Beziehung zu den abgebildeten Pflanzen.
Und Gerhart Wagner, Co-Autor der "Flora Helvetica", gewährt uns einige Müsterchen aus seinem botanischen Erinnerungsschatz.

Wann & wo: Donnerstag, 23. November 2017, 19.30-21.00 Uhr, im grossen Saal des Kirchgemeindehauses Bolligen. Eintritt frei.
Flyer >>